Besuch im Institut für Molekulare Virologie

Aktuelles

Ein aussichtsreiches Medikament gegen Sars-Covid-19 hat Virologe Prof. Dr. Stephan Ludwig mit seinem Team entwickelt. Am Institut für Molekulare Virologie der Medizinischen Fakultät Münster konnte sich Stefan Nacke als wissenschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion persönlich über den Forschungserfolg „made in Münster“ informieren. „Die Entwicklung von Medikamenten gegen Covid-19 ist immens wichtig im Kampf gegen die Pandemie. Auf diese Weise können schwere Verläufe verhindert und Leben gerettet werden“, so Nacke.

Prof. Ludwig erklärte, dass das Medikament sich in Phase 1 der Studie als sicher und sehr gut verträglich gezeigt habe und nun bereits an ersten Patienten angewendet werde. Das Medikament wirke sowohl als Hemmstoff gegen die Vermehrung des Virus im Körper als auch im späteren Verlauf einer Covid-Erkrankung und verhindere eine überschießende Immunreaktion. Nacke: „Erfolgversprechende Forschung wie diese sollte auch von Landesseite angemessen unterstützt werden. Das Medikament kann sich in Kürze als Meilenstein im Kampf gegen die Corona-Pandemie erweisen“.

Menü