Gute Perspektiven für modernes Medizinstudium in Westfalen

Aktuelles

Das Land Nordrhein-Westfalen hat den medizinischen Studiengang am Standort Bielefeld genehmigt. Damit liegt nun zur Errichtung des Studiengangs eine zentrale rechtliche Grundlage vor. Dazu der wissenschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Stefan Nacke:

„Der Aufbau der medizinischen Fakultät schreitet voran, der medizinische Studiengang am Standort Bielefeld ist jetzt genehmigt worden. Das sind großartige Neuigkeiten. Die Errichtung der Medizinischen Fakultät OWL an der Universität Bielefeld kann einen erheblichen Beitrag leisten, um die ärztliche Versorgung auf dem Land zu verbessern und den Anteil der Medizinerinnen und Mediziner zu erhöhen, denn das Ziel ist, die Studierenden für das Berufsbild des Hausarztes zu begeistern. Der neue Modellstudiengang wird vor allem eine allgemeinmedizinische Ausbildung im Fokus haben.

Direkt zum diesjährigen Wintersemester 2021/22 können die ersten 60 Studierenden ihr medizinisches Studium beginnen. Ich freue mich sehr, dass der Aufbau der Medizinischen Fakultät an der Universität Bielefeld so erfolgreich vorangeht. Damit schafft die Landesregierung neue und gute Perspektiven für ein modernes Medizinstudium in Westfalen, insbesondere in OWL. Auch der frühzeitige Praxisbezug bietet einen Mehrwert für die Studierenden, um ihrem Beruf später bestmöglich nachkommen zu können.“

Menü
X