190.000 Euro für drei Sportvereine in Münster

Aktuelles

Die Landtagsabgeordneten Wendland und Nacke (CDU):

Drei münstersche Sportvereine können sich jetzt über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk freuen. Sie erhalten aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ insgesamt rund 190.000 Euro. Das haben jetzt die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland und Stefan Nacke mitgeteilt.

Konkret erhält der TSV Handorf für die Einrichtung seiner Geschäftsstelle und des Fitnessbereichs 65.839 Euro. Außerdem profitieren zwei Hiltruper Vereine. Der TuS Hiltrup erhält für die Modernisierung des Hallenboden 40.500 Euro, die Rovers Bogenschützen für die Modernisierung des Sportheims und der Sportanlage 80.981 Euro.

„Unsere Sportvereine profitieren vom größten Sportförderprogramm, das es mit 300 Millionen Euro je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat“, sagte Wendland. Das Geld solle dabei helfen, dass die auch vom coronabedingten Lockdown betroffenen Sportvereine gute Voraussetzungen für einen Neustart erhielten, wenn der Trainings- und Wettkampfbetrieb wieder aufgenommen werden könne.

„Wir merken gerade jetzt, wie wichtig die Sportvereine auch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sind“, so Nacke. In den Sportvereinen werde außerordentlich viel ehrenamtliche Arbeit geleistet, die jetzt durch das Land unterstützt werde.

Menü