Wendland und Nacke (CDU): Schulen können Geld für Ganztag bekommen

Uncategorized

Der Bund und das Land Nordrhein-Westfalen fördern Baumaßnahmen für Ganztagsbetreuungsangebote an Schulen mit insgesamt 192 Millionen Euro. Für die Stadt Münster stehen aus diesen Mitteln 2,9 Millionen Euro zur Verfügung. Rund eine Million Euro kann durch den Landschaftsverband Westfalen Lippe, das Bistum Münster, die Montessorischule und die Waldorfschule für die Schulen in freier Trägerschaft abgerufen werden. Die Schulträger müssen einen Eigenanteil von mindestens 15 Prozent übernehmen. Darüber haben jetzt die münsterschen CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland und Stefan Nacke informiert. „Verlässliche und gute Ganztagsbetreuung an Schulen wird immer wichtiger und stärker nachgefragt“, sagte Wendland. Ganztagsbetreuung benötige aber zusätzliche Räume an den Schulen, deren Bau Bund und Land jetzt unterstützten. „Verlässliche Ganztagsangebote sind für viele Familien die Voraussetzung dafür, dass beide Elternteile arbeiten können“, so Nacke. Die Nachfrage zeige deutlich, dass immer mehr Eltern möchten, dass ihre Kinder eine Ganztagsschule besuchen.

Menü