Denken, entscheiden, handeln. Mit diesem Motto bin ich 2017 in den Wahlkampf um mein politisches Mandat gegangen und nach diesem Prinzip mache ich auch Politik. Ich höre gerne zu, spreche mit allen, die das Gespräch mit mir suchen und nehme Anregungen und Anliegen auf. Ich verstehe mich als Kompromissfinder und Brückenbauer.

Wandel gestalten, Wissenschaft kommunikabel machen, Interessenausgleiche schaffen, Diskurs ermöglichen – das möchte ich erreichen. Als Christlicher Sozialwissenschaftler und Theologe bringe ich meine Vorstellungen von einem fairen und respektvollen Gemeinwesen ein.

Menü