Neuigkeiten

portfolio slider
CDU-Landtagsabgeordneter Stefan Nacke trifft Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Ulf Schlien

Mit Superintendent Ulf Schlien hatte sich der CDU-Landtagsabgeordnete Stefan Nacke zu einem Antrittsbesuch verabredet. Beide fanden schnell ein gemeinsames Thema und tauschten sich ausgiebig zum Bildungsangebot des Evangelischen Kirchenkreises aus. Im Landtag für Familien- und Weiterbildungspolitik zuständig, interessierte Nacke sich vor allem für die Vielzahl von Bildungseinrichtungen in Trägerschaft des Kirchenkreises in Münster. Gemeinsam wurde zudem vereinbart die Begleitung schwer kranker Menschen und das Thema „Sterben in Würde“ im öffentlichen Focus zu halten. „Sowohl Kirche als auch Politik sind gefragt, wenn es darum geht, Menschen auf ihrem letzten Weg nicht allein zu lassen“, erklärte Nacke. Einig waren sich Superintendent Schlien und Nacke noch darin, dass kirchliche und politische Institutionen sich künftig in besonderem Maße gegen die populistischen Tendenzen in unserem Land stark machen müssen. Öffentlicher Diskurs zu gesellschaftspolitischen und religiösen Fragen sollte so gestaltet werden muss, dass die erstarkenden populistischen Parteien und Organisationen keine Chance haben, den Dialog und die richtungsweisenden Entscheidungen in Deutschland zu bestimmen.

portfolio slider
Wissen im Wandel

Der Münsteraner Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Nacke (CDU) besuchte die Direktorin der Universitäts- und Landesbibliothek Münster, Frau Dr. Beate Tröger, um über Chancen und Herausforderungen im Bibliothekswesen zu sprechen. Allein in den zentralen Magazinen finden sich über drei Millionen Bücher, dazu kommen die immer wichtiger werdenden, digitalen Quellen. Mehr Gruppenarbeitsmöglichkeiten wurden bereits geschaffen und sind auch weiterhin in Planung. Maker-Spaces sind im Gespräch, die Digitalisierung wird weiter vorangetrieben. Wissen weiter zu vernetzen, ist eine der Kernaufgaben für die Zukunft. Bibliotheken als starke Dritte Orte zu etablieren, ein gemeinsames Ausleihsystem für möglichst viele Wissenschaftsstandorte in NRW zu schaffen und noch mehr Flexibilität im Service sind einige der Ziele. „Münster kann sich über diesen Hotspot des Wissens glücklich schätzen“, so Dr. Stefan Nacke MdL.

Jugend-Landtag 2018 in Düsseldorf

Der Alltag der Landtagsabgeordneten in Düsseldorf ist vielfältig und spannend. Das können Jugendliche hautnah miterleben: Vom 28. bis 30. Juni 2018 findet der nächste Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen statt. Jugendliche zwischen 16 bis 20 Jahren können im Parlament drei Tage lang die Abgeordneten „vertreten“. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende oder junge Berufstätige direkt bei Simone Wendland und Dr. Stefan Nacke, den beiden CDU-Landtagsabgeordneten aus Münster. Bewerbungsschluss ist der 25. März 2018. "Wir würden uns sehr freuen, wenn zwei Jugendliche aus unseren Wahlkreisen beim Jugend-Landtag dabei wären“, sagen Wendland und Nacke. „Ein wenig Interesse für Politik mitzubringen, reicht als Voraussetzung völlig aus.“ Wer in Wahlkreis 84 (Münster Nord) wohnt, hat die Möglichkeit Simone Wendland zu vertreten. Wer wohnhaft in Wahlkreis 85 ist (Münster-Süd), der kann Dr. Stefan Nacke vertreten. Die jugendlichen Teilnehmer schlüpfen in die Rolle von Abgeordneten, lernen die parlamentarischen Abläufe kennen und diskutieren über aktuelle politische Themen. Ausreichend für die Bewerbung sind eine E-Mail, ein Fax oder ein Brief mit Adresse und Altersangabe sowie einer kurzen Erläuterung, warum man beim Jugend-Landtag mitmachen möchte. Sämtliche Kosten für die dreitägige Veranstaltung, etwa für Übernachtung und Verpflegung, werden vom Landtag übernommen, Fahrtkosten werden anteilig erstattet. Bewerbungen können direkt an die Wahlkreisbüros von Simone Wendland und Dr. Stefan Nacke gerichtet werden. Mauritzstr. 4-6 48143 Münster Tel.: (0251) 418 42 55 (Büro Wendland) (0251) 418 42 15 (Büro Dr. Nacke) Fax: (0251) 418 42 37 (Büro Wendland) (0251) 418 42 38 (Büro Dr. Nacke) E-Mail: jens.heinemann@landtag.nrw.de (Büro Wendland) bettina.sander@landtag.nrw.de (Büro Dr. Nacke)

portfolio slider
CDU-Landtagsabgeordneter Stefan Nacke besucht Fachbereich Architektur

Die kreative Atmosphäre ist überall zu spüren in den Räumen des Fachbereichs Architektur auf dem Leonardo Campus. Prof. Herbert Bühler, emeritierter Dekan, führt den CDU-Landtagsabgeordneten Stefan Nacke durch die Bibliothek, die gemeinsam genutzt wird von den Fachbereichen Architektur, Design und der Kunstakademie. Ein architektonisches Highlight im Campusgebäude, das vormals Stallungen einer Reiterkaserne beherbergte und nunmehr Studierenden als Lern- und Diskussionsort zur Verfügung steht. In dem anschließenden Gespräch ging es u.a. um die Einführung eines Promotionsstudiengangs für Architektur an der Fachhochschule, mit dem Münster eine Vorreiterrolle in Deutschland einnehmen würde.(...)

portfolio slider
Fachkräfte für die Kita

Der Münsteraner Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Nacke (CDU) besuchte die "AG Kindertagesbetreuung der Stadt Münster", um über die aktuellen Fragen und Wünsche der Einrichtungsleitungen und Trägerverbände zu sprechen. Der Wandel der Arbeitswelt und gesellschaftliche Veränderungen haben sich direkt auf die Kindertageseinrichtungen ausgewirkt. Eine auskömmliche Finanzierung, eine gute räumlicher Ausstattung und ein ausreichender Personalschlüssel sind längst gestellte Forderungen. Doch wo kommen die Fachkräfte für dieses wichtige Arbeitsfeld her? Erfolgsgeschichten, wie die praxisintegrierte Ausbildung, verdienen eine Fortschreibung. „Kindertageseinrichtungen sind der erste Schritt unserer Kleinsten auf ihrem Bildungsweg, die Arbeit aller Beteiligten verdient Unterstützung und höchste Anerkennung“, so Dr. Stefan Nacke MdL.

portfolio slider
Wissenschaft schafft Zukunft

Bei einer gemeinsamen Begehung abgeschlossener und kommender Hochschulbauprojekte, wurden die verschiedenen Vorstellungen und Möglichkeiten für unterschiedliche Fachbereiche diskutiert. Die Universität hat die Chance, drei Clusteranträge im Rahmen der Exzellenzstrategie zu stellen. Hinzu kommt ein einzigartiger Religionscampus am Hüfferstift. Der Wissenschaftsstandort Münster wird damit weiter gestärkt. Stefan Nacke: „Wir freuen uns über die positive Entwicklung des Standortes und freuen uns, diesen Prozess weiter zu begleiten und nach unseren Möglichkeiten zu fördern.“

portfolio slider
Marienschülerin erlebt Politikeralltag

Eine Woche lang wurde der CDU-Landtagsabgeordnete Stefan Nacke durch Maret Speemann, Schülerin des Mariengymnasiums in Münster, zu Sitzungen und Gesprächsterminen begleitet. Nach einer Studienwoche mit Einblick in die Fächer Politik- und Geschichtswissenschaften an der WWU hatte sie den Bezug zur Politik gesucht und sowohl die Arbeit im Düsseldorfer Landtag als auch im Wahlkreisbüro in Münster kennen gelernt. Mit ihren frischen Einschätzungen und interessierten Fragen war sie eine Bereicherung für den Büroalltag des Politikers und des gesamten Teams.

Familienpolitiker trifft Märchenmacher?

Heute hatte ich das VergnügenWolfgang Hölker, den Chef des Coppenrath Verlags, zu treffen. In den Räumlichkeiten, in denen Hase Felix, Prinzessin Lillifee und viele andere kleine und große Kinderhelden ihr Zuhause haben, bin ich sehr gerne Gast gewesen. Wolfang Hölker ist überzeugter Westfale, gestaltet aktiv die Gesellschaft mit und sein Verlag prägt maßgeblich den Kreativkai der Stadt. Überhaupt steht der Coppenrath Verlag für viel münstersche Identität. Hölker sagt von sich selbst, er sei nicht Märchenmacher, sondern eher der Mutmacher für all die talentierten Schreiber und Gestalter. Macher ist er somit in jedem Fall und das tut der Stadt gut. Vielen Dank!

portfolio slider
CDU-Abgeordneter Stefan Nacke informiert sich über „Positives Erziehungsprogramm“ von Triple P:

Als Mitglied des Ausschusses für Familie, Kinder und Jugend war der CDU-Landtagsabgeordnete Stefan Nacke eingeladen von der Triple P Deutschland GmbH, einer Gesellschaft mit dem Ziel der Stärkung elterlicher Erziehungskompetenz mit Sitz in Münster. Geschäftsführer Dr. Thomas Dirscherl stellte das „Positive Erziehungsprogramm“ von Triple P vor und wies darauf hin, dass das Programm in 25 Ländern verbreitet und von den Vereinten Nationen als weltweit am besten evaluiertes Elternprogramm ausgezeichnet sei. Der Familienpolitiker Nacke interessierte sich insbesondere für die Verknüpfung von Angeboten zur Stärkung der Beziehungs- und Erziehungskompetenz in Familien. So z.B. für die Stärkung der Zusammenarbeit in kommunalen Netzwerken. (...)

portfolio slider
Wissenschaftsstaatssekretär Klaus Kaiser (CDU) in Münster:

Das Internationale Centrum für Begabtenforschung (icbf) der Universitäten Münster, Nijmegen und Osnabrück erhielt Besuch von Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Er wurde begleitet von den beiden CDU-Politikern Dr. Stefan Nacke und Prof. Dr. Thomas Sternberg.

Der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Christian Fischer stellte die Kernkompetenzen des Centrums vor:  Begabungsforschung, Begabtenförderung sowie Aus- und Weiterbildung. Mit seinen Kollegen Prof. Dr. Martin Bonsen (Dekan des Fachbereich 06), Heribert Woestmann (Vorstand der ICBF-Stiftung), sowie Dr. Katharina Steinberg (Schatzmeisterin der ICBF-Stiftung) warb er in diesem Kontext für einen weiterbildenden Masterstudiengang. (...)

Zum Anfang